Home / Aktuelle Artikel / Erfolgreiche Gürtelprüfung im Taekwondo

Erfolgreiche Gürtelprüfung im Taekwondo

Am 18.06.2018 stellten sich neun Taekwondo-Kämpfer der SV Gifhorn einer Prüfung, um die nächsthöhere Graduierung der olympischen Sportart zu erreichen. Hierzu werden die korrekte Ausführung der Grundtechniken sowohl einzeln, mit Partner als auch als vorgeschriebene Abfolge von Bewegungen bewertet. Fortgeschrittenere Taekwondoin zeigen darüber hinaus ihre Fertigkeiten in den Bereichen Vollkontakt-Wettkampf und Selbstverteidigung sowie Bruchtests, bei denen ein oder auch mehrere Bretter durchgetreten werden. Ein weiterer Prüfungsteil besteht aus der Beantwortung von Theorie-Fragen rund um den Taekwondo-Sport.

Prüfer Frank Strasdat lobte insbesondere die Leistungen des elfjährigen Ilie Rotaru, der als Bester abgeschnitten hatte. Doch auch alle anderen hatten die Anforderungen gemeistert, so dass sie zukünftig die nächsthöhere Gürtelfarbe zu ihrem Taekwondo-Anzug tragen können.

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Teilnehmern!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen